Exeter, Reisen, Südengland

Dawlish to Teignmouth

Um Exeter herum gibt es so viele Wanderwege, dass die Wahl eines Ausflugsziels manchmal sehr schwer fallen kann. Als Julian Ende Oktober hier war (wir hatten übrigens beide keine Uni, da ‚reading week‘ war) haben wir uns dafür entschieden, nicht in die Ferne zu schweifen, sondern die nähere Umgebung zu erkunden. Von Exeter fährt man mit dem Zug für circa 4 Pfund nach Teignmouth und zurück. Wir sind eine Station vorher ausgestiegen und von Dawlish acht Kilometer dem South West Coast Path nach Teignmouth gefolgt. Das Besondere an dieser Wanderung ist, dass ein Großteil des Weges direkt zwischen den Zugschienen und dem Meer verläuft. Und der Zug fährt schon sehr nah am Meer! Hier kann man gut den Weg zwischen Schienen und Meer sehen:

Dawlish

Bei sehr hohem Wellengang muss man aufpassen, dass man nicht nass wird, wenn sich die Wellen an der Mauer zum Weg brechen. Auch Ebbe und Flug sollte man beachten, da ein Teil des Weges bei Flut etwa eine Stunde nicht begehbar ist.

South West Coast Path - Dawlish to Teignmouth South West Coast Path - Dawlish to Teignmouth

Ziel der Wanderung war Teignmouth, ein Küstenstädtchen mit schönem Hafen (leider war Ebbe als wir ankamen). Bei schönem Wetter kann man sich sicher länger dort aufhalten und am Strand entlang laufen – oder man geht in die Spielhalle am Pier und wird viel Geld in kurzer Zeit los (was wir nicht gemacht haben).

South West Coast Path - Dawlish to Teignmouth South West Coast Path - Dawlish to Teignmouth South West Coast Path - Dawlish to Teignmouth Teignmouth

Alles in allem eine gelungene Wanderung, auch bei schlechtem Wetter.

Leave a Reply