England, London, Reisen

Brick Lane | Kleiner Reiseführer London

Wer Hamburg St. Pauli und den Mannheimer Jungbusch mag, wird die Brick Lane lieben. Vom ehemaligen Slum zum heutigen Hipster-Paradies hat die Gegend eine enorme Wandlung hinter sich. Obwohl ihr inzwischen die Gentrifizierung etwas zugesetzt hat, ist die Brick Lane einen Besuch wert.

Das erste, was an der berühmten Straße im Londoner East End auffällt, ist die vielfältige Street Art an den Hauswänden. Auch die zahlreichen indischen und pakistanischen Restaurants stechen ins Auge. Wer sich ein bisschen in die Seitenstraßen wagt, findet zahlreiche Vintage-Läden, Boutiquen und hippe Cafés. Die Mischung zwischen dem Jungen, Hippen und dem Alten und Schmuddeligen macht den Charme der Brick Lane aus.

Street Art, Brick Lane, East End, London  Street Art, Brick Lane, East End, London  Street Art, Brick Lane, East End, London

Die Gegend ist inzwischen natürlich längst unter Touristen bekannt und daher auch gut besucht. Es lohnt sich, früh am Tag oder unter der Woche zu kommen – aber nicht zu früh! Den Fehler habe ich gemacht, als ich um kurz vor 10 Uhr morgens dort ankam und feststellen musste, dass die meisten Lädchen erst um 11 Uhr die Türen öffnen.

Was mich am meisten an Brick Lane begeistert hat war die riesige Auswahl an Vintage- und Retro-Läden. Sowohl auf der Brick Lane selbst als auch in den umliegenden Seitenstraßen findet sich von großen Vintage-Ketten bis hin zu kleinen Boutiquen alles, was das Herz begehrt. Wer auf Second-Hand-Kleidung setzt oder in Retro-Schmuckstücken stöbern will, wird hier großen Spaß haben. Mein persönlicher Favorit war übrigens Beyond Retro in der Cheshire Street.

Zusätzlich zu den festen Läden gibt es auf der Brick Lane regelmäßige Märkte. Sonntags findet ein allgemeiner Flohmarkt statt. Von Donnerstag bis Sonntag läuft zusätzlich ein Vintage-Markt in der Old Truman Brewery. Nicht unweit der Brick Lane befindet sich außerdem der Old Spitalfields Market, den man in einer alten Markthalle findet. Dort gibt es einen bunten Mix an Waren- und Ess-Ständen.

Street Art, Brick Lane, East End, London Street Art, Brick Lane, East End, LondonStreet Art, Brick Lane, East End, LondonStreet Art, Brick Lane, East End, LondonWer Hipster im Herzen ist oder einfach nur eines der buntesten Vierteln Londons besuchen möchte, ist in der Brick Lane richtig. Die Gegend ist gut mit Bussen und der U-Bahn zu erreichen. Dort selbst befindet sich alles in fußläufiger Entfernung. Da es viel zu entdecken gibt, sollte man ein bisschen Zeit mitbringen und am besten eine Mahlzeit oder einen Tee dort einplanen.

Leave a Reply