England, London, Reisen

Kulinarisches at Borough Market | Kleiner Reiseführer London

Aus allen Ecken duftet es. Geschäftiges Treiben, bunte Obststände – Stehtische und Sitzecken prägen das Bild. Der Londoner Borough Market ist einer der ältesten der Londoner Lebensmittelmärkte. Er befindet sich südlich der London Bridge, direkt neben dem imposanten Wolkenkratzer „The Shard“.

Thames & The ShardDer Markt befindet sich teilweise in großen überdachten Markthallen und teilweise auf anliegenden Freiflächen und in den umgebenden Sträßchen. Neben den Ständen und Läden ist die Architektur des Marktes selbst eine Attraktion. Auch der Blick vom Markt auf die Southwark Cathedral trägt zur Atmosphäre bei. Die Markthallen selbst sind liebevoll dekoriert und es gibt einen neu gestalteten Bereich mit Sitzecken, die zum Verweilen einladen.

Borough Market, LondonSouthwark Cathedral, LondonBorough Market überzeugt vor allem durch die Vielfalt und Qualität der angebotenen Produkte. Neben frischem Obst und Gemüse aus der Region findet man Spezialitäten wie Käse, Wurst oder Schokolade – vorwiegend aus lokaler Produktion. Die zahlreichen Imbiss-Stände und kleinen Restaurants laden zum Mittagessen ein. Ob internationale Küche, englische Spezialitäten oder vegetarische Köstlichkeiten – hier ist alles vertreten.

Borough Market, London Borough Market, LondonDie aktuellen Öffnungszeiten kann man der Internetseite des Marktes entnehmen. Sonntags ist er leider geschlossen. Als ich am 2. Januar samstags um 9:00 Uhr morgens dort ankam, wurden viele Stände gerade erst aufgebaut. Manche Stände und Imbisse blieben auch ganz geschlossen. Dafür waren nicht viele Besucher dort und ich konnte in Ruhe alles ansehen. Normalerweise ist der Markt allerdings eher überfüllt und es lohnt sich, früh zu kommen. Es bietet sich zum Beispiel an, für ein frühes Mittagessen zu kommen. Auch für Geschenke oder Mitbringsel ist der Borough Market eine gute Anlaufstelle. Die Preise liegen etwa im Londoner Durchschnitt; sind also nach deutschen Standards eher hoch. Dafür bekommt man hochwertige Produkte, eine große Auswahl und kann in einem schönen Ambiente einkaufen und essen.

Borough Market, London Borough Market, London Borough Market, LondonIm Anschluss an den Markt bietet sich ein Spaziergang and Nordufer an, entweder über die London Bridge mit Ausblick auf die Tower Bridge – oder erst die Themse entlang Richtung Osten und dann über die Tower-Bridge selbst.

Tower Bridge LondonTipp: Nicht weit vom Markt, zwischen Tower Bridge und London Bridge liegt am südlichen Themsen-Ufer der More-London Estate. Dort im Freilichttheater „The Scoop“ gibt es in der warmen Jahreszeit kostenlose Freilichtkino-Vorstellungen. Wir haben im Sommer „Frozen“ angeschaut und es war ein einmaliges Erlebnis. Für die Vorstellungen sollte man mindestens eine Stunde vorher dort sein und wenn möglich Sitzkissen und Decken mitbringen. Beides kann man dort auch gegen eine Spende ausleihen. Außerdem kann man sich Essen und Trinken selbst mitbringen. Neben dem Freilichtkino finden dort andere (kostenlose) Events statt, etwa Festivals oder Ausstellungen.

 

Weitere Berichte über Sehenswürdigkeiten und Tipps zu einem Aufenthalt in London findet ihr im Kleinen Reiseführer London.

Leave a Reply